Selbstheilung ist erlernbar!

Selbstcoaching mit Selbsthypnose und der HiQ-Charttechnik

 

HiQ

Wie wäre das: Sie können ganz alleine und ohne fremde Hilfe erst ihr Leben „aufräumen“ und dann die Gegenwart so gestalten, damit Sie Ihre gewünschte Zukunft erleben…

Geht nicht? Man braucht immer einen Coach oder Therapeuten?

 

Klare Antwort: NEIN – braucht man grundsätzlich erst mal nicht.

 

Klar ist die Arbeit mit einem Coach oder Therapeuten immer etwas angenehmer, man kann die Verantwortung an ihn abgeben und „lässt machen“… scheinbar. Denn in Wirklichkeit bekommt man lediglich Vorschläge oder „Einladungen“ und das eigene Unbewusste sucht sich dann aus, was es davon annehmen will oder nicht. Hypnose ist grundsätzlich Selbsthypnose, auch wenn es so ausschaut, dass von außen etwas eingegeben wird – man macht es immer selbst. Kein Arzt, kein Therapeut und kein Coach kann „heilen“, sondern lediglich unterstützen, dass der Körper oder die Seele selbst heilen kann.

Das Fundament der Humanistischen Hypnose ist die Idee, dass unser Unbewusstes alles über uns weiß. Nur lernen wir in keiner Schule, wie wir mit dem Unbewussten umgehen sollen.
Dabei braucht es nur relativ wenig Kenntnis und Fähigkeiten, um Herausragendes zu erschaffen.

Ein Beispiel:
Frau Rowling hat in der Schule auch „nur“ Lesen und Schreiben gelernt, aber sie hat diese Techniken später eingesetzt, um ihre berühmten Zauberergeschichten über Harry Potter zu schreiben.

Analog im psychologischen Bereich. Es braucht lediglich ein Konstrukt, welches die Innenwelt anschaulich beschreibt, das Wissen über Selbsthypnose, Ideomotorik und wie man mit dem, was man vorfindet, am besten umgehen kann. Sind diese Techniken erst einmal gelernt, kann man selbständig eigenverantwortlich damit umgehen.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand:

– Sitzung, wann und wo man will
– Abklären von Symptomen im Augenblick ihres ersten Auftretens
– Sofortiges Bearbeiten von Symptomen, wenn diese psychologischer Natur sind
– Ressourcenaktivierung angepasst an die Situation, immer, wenn sie gebraucht werden
– Treffen wichtiger Entscheidungen in Abstimmung mit dem Unbewussten

 

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

– wenn Sie in Lebensbereichen (Beruf, Partnerschaft etc.) spüren, dass Sie irgend etwas blockiert
– wenn Sie sich grundsätzlich ausgebremst fühlen
– wenn Sie spüren „Ich müsste …“, aber keine Möglichkeit finden um zu beginnen
– wenn wichtige Entscheidungen anstehen, Sie sich aber nicht entscheiden können
– wenn Sie unter chronischen Symptomen oder Krankheiten leiden und Sie möchten die Heilung zusätzlich zur ärztlichen Therapie unterstützen
– wenn Sie sich endlich voll und ganz erwachsen fühlen wollen und erwachsene Entscheidungen treffen möchten
– wenn Sie in Stresssituationen einen kühlen Kopf behalten wollen und ruhig bleiben möchten
– wenn Sie Ihre Resilienz stärken wollen, um mit Dingen besser umgehen zu können, die unvermeidlich sind
– wenn Sie das Heft in die Hand nehmen wollen und Unabhängigkeit sowie Selbstverantwortung wichtig für Sie sind

 

Wie können Sie diese Technik lernen?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Wege:

1) Seminar COACHE DICH SELBST – SELBSTHEILUNG LERNEN (Termine finden Sie hier)
– Dieser Kurs findet an sechs Wochenenden im Zeitraum von ca. 5 Monaten statt
– Seminarort ist das HiQ Institut Duisburg
– Kleingruppe von 6-12 Personen
– Vorteil: Sie lernen auch durch das Arbeiten der anderen Kursteilnehmer eine ganze Menge für sich selbst

2) Privatseminar
– Dieser Privatkurs findet an 12 Doppelstunden in einem Zeitraum von 6 Monaten statt
– Seminarort ist Hypnosepraxis Taunusstein oder Ihr Zuhause (Skypesitzung)
– Vorteil I: Intensivtraining, nur auf Sie persönlich zugeschnitten
– Vorteil II: Freie Terminwahl passend zu Ihrer Entwicklung und Ihrem Terminkalender
– Die Kursgebühr beträgt €3560.– (incl. 19% Mwst.)

 

Für beide Möglichkeiten gilt:

– Sie lernen die Theorie und beginnen gleichzeitig unter Supervision mit dem Arbeiten an sich selbst
– Sie arbeiten zwischen den Kursterminen eigenständig mit telefonischer Betreuung
– Sie müssen das 25. Lebensjahr vollendet haben (Voraussetzung für diese Arbeit ist ein fertig entwickeltes erwachsenes Gehirn)
– Sie erhalten ein ausführliches Skript zum Nachschlagen
– Sie erhalten das Zertifikat „HiQ Praxiskurs“, welches für Coaches und Therapeuten die Grundlage ist, um die HiQ-Technik bei Klienten zu verwenden
Das Seminar ersetzt keinen Arztbesuch! Im Falle von körperlichen oder schweren seelischen Problemen sollte die Seminarteilnahme mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

 

Inhalte des Seminars

  • „HiQ-Chart-Methode” zur externen Visualisierung
  • Selbstklärung mit dem „HiQ-Check-up”
  • Ressourcenanalyse und -generierung
  • Verhandlungsmanagement mit dem Unbewussten
  • Die innere visuelle Mental-Strategie
  • Umgang mit Widerständen
  • Umgang mit Ambivalenzen
  • Zielerreichungs-Methode
  • Hypno-systemische Prozess- und Selbstevaluation

 

Gerne beantworten wir weitere Fragen telefonisch oder per Mail.
Weitere Infos über das HiQ Konstrukt finden Sie hier.

e6

Erik Grösche absolvierte
das Hypnosetraining
durch Gerry Kein / USA,
die MasterClass bei
Anthony Jacquin / England
ist zertifizierter
Hypnosetherapeut
(UKHTC)
sowie Mitentwickler und Trainer
der Humanistischen Hypnose
am HiQ-Institut Duisburg